Kosten eines Medizinstudiums im Ausland?

Wir sagen dir, welche Kosten dich erwarten, wenn du im Ausland Medizin studieren möchtest - ohne NC!

Ein Medizinstudium im Ausland kann im Vergleich zum Studium in der Heimat mit zusätzlichen Kosten verbunden sein. An den von uns angebotenen internationalen medizinischen Universitäten gibt es Studiengebühren, welche pro Studienjahr bzw. Semester zu bezahlen sind.

Welche Kosten können während deines Medizinstudiums im Ausland anfallen?

  • Lebenshaltungskosten
  • Wohnung / Studentenwohnheim
  • Bücher, Labor- / Klinikbekleidung
  • Vermittlungsgebühr
  • Studiengebühren

Lebensmittel, Grundversorgung sowie Freizeitgestaltung -  Die Lebenshaltungskosten eines Medizinstudiums im Ausland, an den von uns angebotenen Standorten, sind im Vergleich zu Deutschland und Österreich rund 10% bis 20% niedriger. Unsere Studierenden benötigen durchschnittlich ein monatliches Taschengeld von rund 300 bis 500 €.

Abhängig davon, ob du dich für eine Wohngemeinschaft, eine Wohnung für dich alleine oder ein Student*innenwohnheim entscheidest, liegen die monatlichen Kosten pro Person durchschnittlich zwischen 250 bis 600 € pro Monat.

Um das Medizinstudium erfolgreich bestehen zu können, wird eine gute Lernausstattung vorausgesetzt. So solltest du für Lernunterlagen sowie für Klinikbekleidung rund 200 € pro Semester einplanen.

Anatomieatlas, Laborkittel sowie Sezierbesteck für den Anatomieunterricht sind im futureDOCTOR Startpaket enthalten.

Im Zuge des Anmeldeverfahrens wird eine einmalige Bewerbungsgebühr i.H.v. 880,- Euro fällig. Diese ist im Laufe des Bewerbungsverfahrens an futureDOCTOR zu entrichten. Bei erfolgreicher Vermittlung eines Studienplatzes erhält futureDOCTOR vom/von der Bewerber*in ein einmaliges Vermittlungshonorar i.H.v. 9.600,- Euro.

Unser Erfolgsversprechen:

Unser Vermittlungshonorar wird dann fällig, wenn du dein Studienplatzangebot in Human- oder Zahnmedizin auch tatsächlich erhältst und du den Aufnahmetest bzw. das Aufnahmeverfahren bestanden hast. Solltest du das Aufnahmeverfahren nicht bestehen und dir deshalb kein Studienplatz angeboten werden können, entfällt unser Vermittlungshonorar und du bezahlst nur die Bewerbungsgebühr iHv 880,- €.

Es ist uns wichtig, dass alle unsere Bewerber*innen einen Studienplatz in Medizin erhalten und sich ihren Traum vom Medizinstudium erfüllen. Solltest du also einen Studienplatz in Human- oder Zahnmedizin an einer staatlichen medizinischen Universität in Deutschland, Österreich oder der Schweiz erhalten und somit nicht zum Studium im Ausland antreten wollen, so ist unser Vermittlungshonorar i.H.v. 9.600,- Euro nicht zu bezahlen (in diesem Fall bezahlst Du ausschließlich die o.g. Bewerbungsgebühr).

Nähere Details entnimmst du aus unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Studiengebühren / Jahr

Alle Kosten von Europa's Top Universitäten im Überblick

Universität

Humanmedizin

Zahnmedizin

Humanmedizin: 9.500€ / Jahr
Zahnmedizin:  11.000€ / Jahr
Humanmedizin:  10.900€ / Jahr
x
Humanmedizin: 10.500€ / Jahr
Zahnmedizin:  11.000€ / Jahr
Humanmedizin:  12.000€ / Jahr
Zahnmedizin:  14.000€ / Jahr in den ersten 2 Jahren, 15.000€ / Jahr in den letzten 3 Jahren
Humanmedizin:  Ø 10.625€
Zahnmedizin:  15.000€
Humanmedizin:  10.500€ / Jahr
Zahnmedizin:  11.800€ / Jahr
Humanmedizin:  ca. 14.350€ / Jahr
Zahnmedizin:  ca. 14.350€ / Jahr
Humanmedizin:  12.500€ / Jahr, ab 5. Jahr 13.000€ / Jahr
Zahnmedizin:  13.5000€ / Jahr, 5. Jahr 14.000€ / Jahr
Humanmedizin:  Ersten 3 Jahre: 18.000€ , Letzten 3 Jahre: 22.000€
x
EN: ca. 14.800€ / Jahr DE: 15.000€ / Jahr
EN: ca. 15.300€ / Jahr DE: 15.440€ / Jahr
EN: ca. 16.100€ / Jahr DE: 16.600€ / Jahr
EN: ca. 16.100€ / Jahr, ab 3. Jahr: ca. 19.250€ / Jahr DE: 16.600€ / Jahr
Humanmedizin: 7.500€ / Jahr
Zahnmedizin:  7.500€ / Jahr
Humanmedizin: 7.500€ / Jahr
Zahnmedizin: 7.500€ / Jahr

Noch kein Infopaket bestellt?

Bestelle dir ein kostenloses Infopaket, um nähere Infos über das Medizinstudium im Ausland per Post zu erhalten.
Das Paket beinhaltet außerdem Bewerbungsunterlagen für das Studienjahr 2023/24.